Panthon Hans im Glück
Pantheon (von altgriechisch πᾶν pān „alles“ und θεός theós „Gott“) ist der antike Name für ein allen Göttern geweihtes Heiligtum. Diese Vorstellung stammt aus dem Umfeld der sumerischen, griechischen und manichäischen Mythologie und wurde bald mit einem konkreten Ort bzw. Tempel verbunden. Das hat Wikipedia darüber zu sagen. Der Artikel Pantheon (Spiel) ist hingegen noch leer.
Per Pedes nach Indien, das konnte vor Marco Polo schon Alexander der Große. Nix neues also. Der Japaner Hisashi Hayashi widmet sich daher dem Metier Vasco da Gamas oder Heinrich des Seefahrers. Allerdings heißt er nicht Feld, Dorra oder Kramer, weshalb er sich der Thematik, nun ja, japanisch annimmt.
Irgendwo im nördlichen Guatemala liegt die antike Stadt Tikal mit ihren von den Maya um 900 v.Chr. errichteten Stufentempeln. 1848 starteten Modesto Méndez und Ambrosio Tut die erste Expedition nach der Eroberung durch die Spanier. Seitdem haben sich einige große Forscher auf den Weg gemacht Tikal und den umliegenden Dschungel zu erforschen. 1999 haben sich die deutschen Wolfgang Kramer und Michael Kiesling auf gemacht die Hochkultur der Maya für jeden zugänglich zu machen ohne dieses Weltkulturerbe zu zerstören oder die Flora und Fauna des umliegenden Nationalparks zu zertrampeln.
Spielidee Als Fürsten Burgunds wollen wir Waren handeln, Städte erbauen, Vieh züchten und die Wissenschaft voranbringen. […]
Willkommen zurück zu unserem TI3 Review. Im ersten Teil haben wir uns mit dem Ausblick auf […]
Auch ohne irgendwelche teuren Lizenzen á la Star Wars, Star Trek oder Battlestar Galactica liegt uns […]
Um es gleich vorweg zu sagen: “Targi” ist schlicht und ergreifend nur der männliche Singular des […]
Im mythologisch-antiken Griechenland hat mans nicht leicht: Da liegen all diese saftigen fruchtbaren Inseln, aber kann […]
Imperial Settlers Factions
Klingt wie Siedler im Star Wars™Universum? Hat aber mit dem einen so wenig zu tun wie […]
Statt mir jetzt irgendetwas mehr oder weniger lustiges als Aufhänger zu überzulegen, übergebe ich das Wort […]