7 Wonders Duel Cover
Das hat ja sicher jeder gemerkt: Der Trend geht hin zum kleinen Bruder. Nachdem es jetzt […]
Oben und Unten
Wie das immer so ist in Fantasywelten: Aus irgendeinem mir nicht bekannten Grund sind Barbaren bei […]
Suburbia Featured Freispiel
Vor einiger Zeit haben wir hier über Suburbia berichtet. Da der Titel dann mittlerweile doch einige […]
Suburbia Featured Freispiel
Zugegeben, eines der spannendsten Elemente von Will Wrights SimCity fehlt in Ted Alspachs Aufbauspiel Suburbia: Godzilla schaut nicht vorbei, es brechen keine Vulkane aus, weder Atomkraftwerke noch Treibstoffdepots fliegen in die Luft. Wir bauen unsere titelgebenden Vorstädte in perfekter, ruhiger Umgebung. Das einzige, das stört, sind wieder einmal die lieben Mitspieler. Obwohl die in diesem Fall nicht einmal direkt Einfluß auf die Anderen nehmen können.
Naja… es sind nicht acht Minuten, aber mit 15 Minuten Spieldauer gehört dieses Spiel nun wirklich eher zu den „schnelleren“. In diesen 15 Minuten erobern zwei bis fünf Spieler Gebiete, Gründen Städte, bewegen Armeen, greifen die Gegner an und sammeln Waren.
Isle of Skye Lookout
Als Kind der Achtziger kommt man ja nicht umhin, an Highlander zu denken, wenn man den Namen McLeod vor die Nase gehalten bekommt. Entschuldigt daher den eher einfallslosen Titel. Zumal wir uns, sobald die Spielschachtel geöffnet ist, nicht in den schottischen Highlands, sondern auf der titelgebenden Insel wiederfinden. Aber wie Ihr wisst: Tauchen irgendwo Wikinger oder Schotten auf, muss die Suppe einen Blick riskieren.
Mitte des 13. Jahrhunderts. Niccolo und Matteo (Maffeo) Polo begeben sich auf ihre zweite Reise nach […]
Per Pedes nach Indien, das konnte vor Marco Polo schon Alexander der Große. Nix neues also. Der Japaner Hisashi Hayashi widmet sich daher dem Metier Vasco da Gamas oder Heinrich des Seefahrers. Allerdings heißt er nicht Feld, Dorra oder Kramer, weshalb er sich der Thematik, nun ja, japanisch annimmt.
Irgendwo im nördlichen Guatemala liegt die antike Stadt Tikal mit ihren von den Maya um 900 v.Chr. errichteten Stufentempeln. 1848 starteten Modesto Méndez und Ambrosio Tut die erste Expedition nach der Eroberung durch die Spanier. Seitdem haben sich einige große Forscher auf den Weg gemacht Tikal und den umliegenden Dschungel zu erforschen. 1999 haben sich die deutschen Wolfgang Kramer und Michael Kiesling auf gemacht die Hochkultur der Maya für jeden zugänglich zu machen ohne dieses Weltkulturerbe zu zerstören oder die Flora und Fauna des umliegenden Nationalparks zu zertrampeln.
Spielidee Als Fürsten Burgunds wollen wir Waren handeln, Städte erbauen, Vieh züchten und die Wissenschaft voranbringen. […]