Besondere Spiele im Fokus!

Die Aktion: Hoher Spielwert ist ein Gemeinschaftsprojekt führender Spielwarenfachgeschäfte in Deutschland. Die Standorte der teilnehmenden Fachhändler findet Ihr hier.

Ziel des Projektes ist es, aktuelle Spiele unterschiedlicher Genres und Schwierigkeitsgrade in den Fokus zu stellen, die aus der Masse der Neuerscheinungen herausstechen. Hierfür stimmen sich die Spieleläden untereinander ab und aktualisieren dies im zweimonatigen Wechsel. Selbstverständlich haben wir alle Spiele für Euch im Laden da und erklären gerne was Euch erwartet.
Die jeweils aktuelle Auswahl findet Ihr hier und im beim Aktionswechsel erscheinenden Blogpost.

Aktuelle Auswahl Hoher Spielwert

  • Paleo: Erlebe zusammen mit deinen Freunden ein kooperatives Abenteuer in der Altsteinzeit (Paläolithikum) und stellt euch dem Überlebenskampf. In den verschiedensten Regionen warten diverse Aufgaben, fremde Stämme und neue Tiere auf euch. Könnt ihr euch diesen Aufgaben stellen? Denn nicht alles, was ihr findet, wird euch freundlich gesinnt sein! Nur als funktionierendes Team werdet ihr die Gefahren der Steinzeit bewältigen und euer Überleben sichern können.
  • Red Outpost: Red Outpost ist ein Arbeitereinsetz-Spiel der etwas anderen Art, in dem die Spieler auf einem fremden Planeten zusammen ein sowjetisches Paradies aufbauen. Dabei teilen sie sich ganz brüderlich die Kontrolle über die Arbeiter, produzieren fleißig Gemeinschaftsgüter und stoßen auf den Kommunismus an. Doch am Ende des Tages kann nur einer der Anführer des glorreichen – und ganz und gar nicht kooperativen – Red Outpost werden!
  • Kräutergarten: In Kräutergarten geht es ums Gärtnern. Ihr pflanzt köstliche Kräuter sowohl in euren privaten Garten als auch in den Gemeinschaftsgarten. Wartet auf den richtigen Zeitpunkt, um die sprießenden Kräuter einzutopfen: Die üppigste Kräutersammlung gewinnt!
  • MicroMacro Crime City: Willkommen in Crime City, einer Stadt, in der hinter jeder Ecke das Verbrechen lauert. Verhängnisvolle Geheimnisse, hinterhältige Überfälle und kaltblütige Morde sind hier an der Tagesordnung. Die örtliche Polizei ist nicht mehr in der Lage, die Geschehnisse zu kontrollieren. Daher ist die Arbeit pfiffiger Ermittler gefragt. MicroMacro – Crime City ist ein kooperatives Detektivspiel. Gemeinsam lösen die Spieler 16 knifflige Kriminalfälle, indem sie Motive ermitteln, Beweise finden und die Täter überführen. Ein aufmerksames Auge ist ebenso gefragt wie kreative Kombinationsgabe, um auf dem 75 x 110 cm großen Spielplan alles zu enträtseln. Als kleine Hilfe ist dazu im Spiel eine Lupe enthalten. Ein Spieler übernimmt die Rolle des Kommissars und ist dafür verantwortlich, die Fallkarten vorzulesen (rätselt aber natürlich auch mit). Die Spieler wählen gemeinsam aus, welchen Fall sie spielen und der Kommissar liest die entsprechende Startkarte sowie die erste Aufgabe vor. Gemeinsam erkunden die Spieler den Stadtplan von Crime City, um nach und nach alle Fragen auf den Fallkarten zu beantworten. Das Spiel endet, sobald die letzte Fallkarte richtig beantwortet wurde. Neugierig geworden? Probiert es aus und löst den kostenlosen Demofall „Heiße Fritten“ auf www.micromacro-game.com.
  • Sagani: Sagani ist ein Plättchen-Legespiel, bei dem ihr versucht, Naturgeister aus ihren Gefäßen hervorzulocken. Die Geister streben danach, die Harmonie zwischen den Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft aufrecht zu erhalten. Sind die Elemente um sie herum in der richtigen Balance, treten die Geister aus ihren Gefäßen hervor und zeigen sich in ihrer vollen Gestalt.
    Legt die Geistplättchen geschickt an und verschiebt die Klangschalen, mit denen sich die Geister Botschaften zusenden, wenn die Harmonie der Elemente wiederhergestellt wird und lasst so ein farbenprächtiges und harmonisches Gebilde in eurer Auslage entstehen.

    Sagani stammt aus der Feder des deutschen Erfolgsautors Uwe Rosenberg, der schon seit vielen Jahren sein Händchen für geniale Spielideen unter Beweis stellt (Bohnanza, Agricola, Nova Luna und vieles mehr).
  • Paris: Die Stadt der Liebe leuchtet! Zwei Spieler entwerfen zur Weltausstellung 1889 in zwei Phasen ein neues Pariser Quartier mit Straßen und Häusern und starten bald mit der Umsetzung ihrer Pläne. Dabei stehen sie in Konkurrenz um die besten Bauplätze und Grundrisse. Atmosphärische Illustrationen lassen die Spieler im strategischen Spiel tief ins Paris des späten 19. Jahrhunderts eintauchen.
  • Rajas of the Ganges – The Dice Charmers: In der Roll & Write – Version von Rajas of the Ganges versuchen die Spieler, mit Hilfe von 8 Symbolwürfeln ihre Provinz auszubauen, Waren zu sammeln und auf dem Markt zu verkaufen, einflussreiche Persönlichkeiten im Palast für sich zu gewinnen und auf dem Ganges flussauf- und -abzuschippern. Indisches Flair, Würfelglück und Brettspiel Charakter vereinen sich in diesem taktischen Gesellschaftsspiel. Es ist für 2 bis 4 Spieler ab 10 Jahren konzipiert. Wie im Originalspiel gewinnt diesen Wettlauf um Reichtum und Ruhm derjenige, dem es zuerst gelingt, den Anschluss zwischen Ruhmespunkten und Geld auf den beiden gegenläufigen Leisten zu schaffen.
  • Lok’n’Roll: Dampflok Emma ist zwar etwas in die Jahre gekommen, einer flotten Ausfahrt ist sie jedoch nie abgeneigt. Damit sie auch weiterhin emsig ihre Runden drehen kann, müsst ihr für sie eine Strecke bauen. Legt mit euren Gleiskarten ein Schienennetz aus, aber lasst Emma dabei nicht entgleisen. Und achtet darauf, dass ihr nicht zu viel Alteisen ansammelt, denn das könnte euch den Sieg kosten …
    In diesem innovativen Kartenspiel baut ihr Karte für Karte eine neue Strecke für Emma, die sich mit Hilfe der Würfel auf den Gleisen stetig weiter bewegt. Sollte sie irgendwann über das Ende der Strecke hinaus fahren, entgleist sie! Doch Vorsicht, das kann euch eine Menge Strafpunkte einbringen! Plant und riskiert, denn ihr befindet euch in einem Wettrennen gegen die Zeit und nur eine Person aus eurer Mitte kann gewinnen!
    Lok’n’Roll kombiniert geschicktes Kartenlegen und Würfelglück mit einer cleveren Mechanik zum Eliminieren der Strafpunkte. Hier lockt ein schnelles Spiel, ein Allrounder, der allen Spaß macht … sogar mit Solomodus!
  • Sebastian Fitzek – Killer Cruise: „Findet den Mörder und rettet die Passagiere“, so heißt der Untertitel des neuen Thriller-Spiels vom Erfolgsduo Sebastian Fitzek und Marco Teubner: „Killercruise“ nimmt die Spieler mit auf eine unheimliche Kreuzfahrt, auf der es um Leben und Tod geht, denn: Ein gefährlicher Psychopath ist mit an Bord und ein Killer treibt sein Unwesen…
    „Sebastian Fitzek – Killercruise“ ist ein kooperatives Access-Spiel, in dem sich die Spieler mit den Spielfiguren nach und nach Zugang zu den drei Decks verschaffen müssen, um einen vermissten Passagier zu finden. Auf ihrem Weg müssen sie dabei weitere Passagiere vor dem Killer in Sicherheit bringen und dürfen dem Bösewicht dabei auch selbst nicht zu nahe kommen, sonst werden sie verletzt oder gar getötet! Eine ausführliche Erklärung bekommt Ihr hier auf unserem YouTube-Kanal: Klick!
  • Allegra: Optimieren ohne „abzuschmieren“…
    … mit Taktik und Geschick kommt dann auch das Glück!
    ALLEGRA ist eine neue Variante aus einer Kartenspielfamilie, die seit langer Zeit z. B. unter dem Namen „GOLF“ oder „CABO“ im angelsächsischen Raum bekannt ist.
    Das kommunikative Element des „Klopfens“ und die Tatsache, dass jeder Spieler nur 12 Karten erhält, aber mit 15 Karten spielt, macht ALLEGRA zu einem ganz besonderen Erlebnis.
  • Castles of Tuscany: Stefan Feld und ALEA haben es wieder getan! Nach „Die Burgen von Burgund“ gilt es erneut, ein Fürstentum mit Sechseckplättchen zu füllen: 2-4 Spieler kreieren nicht nur ihren eigenen Machtbereich, sie müssen ihn anschließend auch sinnvoll ausbauen. Dafür errichten sie Castelli, legen ertragreiche Felder an und bauen ihre Städte aus. Wer in den drei Wertungen die meisten Siegpunkte erreicht, gewinnt diese kurzweilige Herausforderung. Eine nähere Erklärung erhaltet hier auf YouTube.
  • Insel der Katzen: Die Insel der Katzen ist ein Kartendrafting- und Puzzlelegespiel mit KÄTZCHEN!!! (Na gut, Fische kommen auch vor…). Das Spiel ist ausgelegt für 1-4 Spieler (mit Erweiterung 1-6 Spieler) ab 8 Jahren und hat einen Experten- und einen Familienspielmodus.
    In Die Insel der Katzen bist du Bürger des kleinen Küstenörtchens Squalls End. Auf einer Rettungsmission zur Insel der Katzen musst du so viele Katzen wie möglich retten, bevor der böse Lord Vesh auf der Insel eintrifft. Jede Katze wird durch eine einzigartige Kachel (=Polyomino-Puzzle-Teil) dargestellt und gehört zu einer Familie. Du musst einen Weg finden, möglichst viele Katzen auf deinem Boot unterzubringen und gleichzeitig die Familien zusammenzuhalten.
    Das Spiel stellt dich vor zahlreiche Herausforderungen, die wir hier auf YouTube näher erläutern.
  • Anno 1800: Die Industrialisierung hat begonnen! Im großen Aufbau-Strategie-Spiel baut jeder Spieler kontinuierlich die eigene Industrie auf, um seine Heimatinsel weiterzuentwickeln. Schiffsflotten ermöglichen einen regen Handel und die Erschließung neuer Inseln in der Alten und Neuen Welt. Es gilt in diesem analogen PC-Spiel die Wünsche der eigenen Bevölkerung zu erfüllen. Sind die Einwohner anfangs noch mit Brot und Kleidung zufrieden, verlangen sie schon bald nach wertvollen Luxusgütern. Dabei müssen die Spieler bei diesem Gesellschaftsspiel ihre Produktionsketten sinnvoll planen und die Spezialisierung ihrer Bevölkerung im Auge behalten. Kommt es doch darauf an, eine kluge Verteilung von Bauern, Arbeitern, Handwerkern, Ingenieuren und Investoren zu erreichen. Aber Vorsicht: die Konkurrenz schläft nicht und könnte die neuen Errungenschaften jederzeit vor der Nase wegschnappen! Wer erschafft die florierendste Insel?
    Martin Wallace ist hier eine wirklich gute analoge Umsetzung des beliebten „Anno“-Wirtschaftssystems gelungen.
  • Monster Expedition: Als neueste Mitglieder der Königlich Monstrologischen Gesellschaft begeben die Spieler sich im Rahmen einer Expedition auf die Jagd nach legendären Monstern. Diesmal wurden sie in den Wolkenlanden, in der Tiefsee und im Verwunschenen Wald gesichtet.
    Mit guten Würfelkombinationen verbessern die Spieler ihre Camps, fangen neue Monster und nutzen die Fähigkeiten der bereits gefangenen Monster.
    Kennerspiel-Autor Alexander Pfister hat hiermit ein leicht zugängliches Würfelspiel in der Welt von „Carnival of Monsters“ erschaffen, das die Emotionen am Spieltisch Runde um Runde steigert.
  • New York Zoo: „Puzzlen und Tiere züchten: Uwe Rosenberg verbindet seine beiden erfolgreichsten Spielkonzepte! In New York Zoo errichten die Spieler einen Tierpark und müssen die richtige Balance finden zwischen dem Bau neuer Gehege und der Ansiedlung von Tieren, damit diese sich auch vermehren können. Enthält 127 niedliche Holzfiguren.“
    Schlechter hätte man den Schachteltext wohl nicht gestalten können…
    In New York Zoo konkurrieren 2-5 ZoodirektorInnen darum, zuerst Ihr Bauland komplett mit Gehegen und Attraktionen zu füllen. Schnappt Ihr lieber den Mitspielenden das weg, was sie benötigen oder versucht Ihr, einfach Eurem Plan zu folgen, egal, was die anderen tun?
    Beides kann zum Erfolg führen.




Hoher Spielwert